Plastik

Bio Bros Allgemein

Heute haben wir uns rund um Plastik informiert und was bei dieser Recherche herausgekommen ist, das könnt ihr hier nach lesen.

Was ist Plastik?

Plastik nennt man alle möglichen Kunststoffe. Sie werden vor allem aus Erdöl mit einigen Zusatzstoffen hergestellt. Der am häufigsten verwendete Kunststoff ist Polyethylen. Er wird zum Beispiel für Müllsäcke, Kabel oder Rohre verwendet.

Warum ist Plastik so beliebt?

Plastik kann ganz nach Wunsch gestaltet werden. Es ist leicht, bruchfest, elastisch, temperaturbeständig, billig, langlebig und in verschiedenen Härtegraden und Formen herstellbar.

Was ist Mikroplastik?

Mikroplastik besteht aus winzigen Kunststoffteilchen, die kleiner als fünf Millimeter sind. Sie entstehen, wenn sich größere Plastikteile zersetzen, sind aber auch in Kosmetik- und Pflegeprodukten enthalten. In Duschgel, Sonnencreme und anderen Produkten verbessern sie den Reinigungseffekt oder machen sie besonders cremig.

Vorteile von Plastik:

Plastik ist das einzige Material, das nicht zerbricht, relativ leicht und extrem lange haltbar ist. Fast 35 % des hergestellten Plastiks wird für Verpackungen verwendet. Das liegt daran, dass es die Lebensmittel frisch hält und länger haltbar macht. Außerdem ist es vielfältig einsetzbar. Ihr findet es in Verpackungen und zum Beispiel in Zahnbürsten, aber auch in Schmuck, dem Messergriff oder sogar im Auto. Aber auch beim Häuserbau kommt Kunststoff zum Einsatz. Es sorgt dafür, dass Energie effizient (also mit weniger verbrauchter Energie) gebaut werden kann. Ganz klar: Ein Leben ohne Plastik ist gar nicht so leicht. Kunststoffe sind einfach praktische Alltagshelfer.

Umweltverschmutzung durch Plastik:

Trotzdem beginnen immer mehr Menschen sich der „zero waste“-Bewegung (auf Deutsch: Kein Abfall) anzuschließen. Denn der Plastik verbrauch der Menschen bringt ein riesiges Problem mit sich. Immer mehr Verpackungen und Müll landen auf den Straßen und im Meer. Das ist vor allem für Tiere sehr schädlich. Denn neugierige Tiere können das Plastik verschlucken. Im Meer kommt es immer öfter vor, dass sich Delfine und Schildkröten im Müll verheddern. Oder sie fressen das Plastik. Viele Tiere sterben so durch die Umweltverschmutzung.